Atlassian

Sie befinden sich hier: Atlassian > News

Atlassian News

Aktuelle Atlassian News von avono

Fisheye 2.3 und Crucible 4.2 freigegeben

Mittwoch, 20. Oktober 2010 @ 20:08

Mit den Versionen 2.3 und 4.2 liegen die aktuellen Fassungen der Anwendungen für Fisheye, den Source Code Repository Browser und Crucible, das Werkzeug für einen webbasierten Code-Review vor.

Zu den Neuerungen in Fisheye zählen:

Branch und Tag Selektor:
Mit Hilfe dieser Funktionalität wird es einfach möglich, zwischen den verschiedenen Zweigen des Code-Repositories zu wechseln ohne die konkrete Struktur im Detail kennen zu müssen. Die Eingabe des Namens für das Tag bzw. den Branch reicht, um die Anzeige entsprechend umzukonfigurieren.

Dateihistorie verbessert
In der aktuellen Version wurde die Ansicht der Änderungshistorie einzelner Dateien komplett überarbeitet. Über die überarbeitete Ansicht lässt sich schnell ein Eindruck von den Änderungen über die verschiedenen Versionen gewinnen. Dazu besteht die Möglichkeit, die Änderungshistorie nach diversen Kriterien zu filtern.

Application Links
Applications Links sind der neue Ansatz von Atlassian, um die verschiedenen Anwendungen noch einfacher zu verzahnen. Application Links erweitern das Konzept der bisheriegn Trusted Applications. Neben der existierenden Trusted Application Schnittstelle wird hier nun auch OAuth und eine Basic Authentication für die Anbindung der Anwendungen unterstützt.

SSL Unterstützung
Für Szenarien bei denen Fisheye nicht über einen Webserver zur Verfügung gestellt wird sondern direkt genutzt werden soll, wird nun eine integrierte Unterstützung für SSL-Verbindungen angeboten.

Neben diesen Änderungen wurde die Benutzerschnittstelle weiter verbessert, Optimierungen im Bereich Performance vorgenommen und weitere kleinerer Verbesserungen und Fehlerkorrekturen umgesetzt. Näheres in den Release-Notes.

Bei den Neuerungen für Crucible sind zu erwähnen:

Unterstützung für Application Links
Wie schon bei Fisheye erwähnt, unterstützt auch Crucible in der aktuellen Version die neue Integrationsschnittstelle von Atlassian.

Direkte Anbindung and Source Code Repositories
Für Nutzer, die nicht über Fisheye sondern direkt auf ein Source Code Repository zugreifen wollen, wurde die Anbindung deutlich vereinfacht. Mit dem aktuellen Release sind für die Anbindung an Subversion, Perforce, CVS, Git, Mercurial or ClearCase keine Plugins mehr nötig.

Reviews für Changesets vereinfacht
Der Prozess für die Zusammenstellung der zu begutachtenden Inhalte wurde mit diesem Release noch einmal optimiert. Gerade für die Definition von Code Reviews für einzelne Changesets wurden Vereinfachungen in den Prozess einegbaut.

Eine vollständige Übersicht der Neuerungen ist in den Release Notes enthalten.


zur Übersicht
avono - Atlassian Platinum Solution Partner - Enterprise

Kategorien

Kontakt / Angebot

Sie möchten ein verbindliches Angebot zum Erwerb oder der Verlängerung einer Lizenz oder benötigen Beratungs- und Entwicklungsdienstleistungen rund um die Atlassian Produkte, dann nehmen Sie unverzüglich über unser Kontaktformular oder telefonisch unter 0711/28 07 57-0 Kontakt mit uns auf. zum Kontaktformular

Inhalte mit dem Tag Fisheye .

Bitbucket 5 verfügbar
am 09. Mai 2017
Bamboo 6 veröffentlicht
am 08. Mai 2017
JIRA Service Desk Tour bei avono
am 09. Februar 2016